Hannes Wader - Am Fluss Guitar Chords

Hannes Wader

german rock, kabarett, liedermacher

Song versions: 1 2
Chords: G, D, C, Am
Am Fluß

(Hannes Wader)


Strophe 1

G
Es wird Abend, siehst du auch die alten Weiden dort am Fluss?
                 D                  G
Komm in ihrem Schatten, kühlst du deinen müden Fuß.
C                                                          G
Wie die Weiden, ihre Zweige, sieh, wie dicht sie sind und schwer.
                         D
Für die Nacht sind wir geborgen,
         G
Uns´re Ängste vor dem Morgen,
C           D               C       G
Trägt der Strom bis in das Meer.


Refrain:

        Am
Und es kämmt ein sanfter Wind 
           C
das grüne Haar der Trauerweiden.
                                                G
Hörst du auch das Raunen, diese Stimmen über´m Fluss?
D                                     G                C
Lauschen will ich, nur nicht fragen: Was wird aus uns beiden?
G                                      D               C      G
Weil ich weiß, dass ich mich vor der Antwort fürchten muss.


Strophe 2

G
Diese Glut am Horizont und die Luft, die brandig riecht -
                          D            G
Trüber Dunst vom ander'n Ufer, der zu uns herüber zieht.
C                                                  G
Lass uns ruhig warten, später, wenn der Wind sich dreht -
                          D
Wirst du, so wie ich, erkennen,
          G
Dass nur Stoppelfelder brennen
C       D           C       G
Und die Sonne untergeht.


Refrain:

        Am
Und es kämmt ein sanfter Wind 
           C
das grüne Haar der Trauerweiden.
                                                G
Hörst du auch das Raunen, diese Stimmen über´m Fluss?
D                                     G                C
Lauschen will ich, nur nicht fragen: Was wird aus uns beiden?
G                                      D               C      G
Weil ich weiß, dass ich mich vor der Antwort fürchten muss.


Strophe 3

G
Nahes Rufen, Hundebellen, und jetzt fällt ein Schuss –
                             D           G
Mein Knie, es schmerzt, es fallen rote Tropfen in den Fluss.
C                                                            G
Nein, noch fließt kein Blut, der Krampf löst sich in meinem Bein.
                    D
In den Ufersand geflossen,
       G               
Ungeschickt von mir vergossen
C            D                C         G
Ist nur der Rest von unserm Wein.


Refrain:

        Am
Und es kämmt ein sanfter Wind 
           C
das grüne Haar der Trauerweiden.
                                                G
Hörst du auch das Raunen, diese Stimmen über´m Fluss?
D                                     G                C
Lauschen will ich, nur nicht fragen: Was wird aus uns beiden?
G                                      D               C      G
Weil ich weiß, dass ich mich vor der Antwort fürchten muss.


Strophe 4

G
Kennst du das Lied von jenem Weisen, der am Wasser saß?
                       D             G
Nach Jahr und Tag die Namen seiner Feinde fast vergaß.
     C                                       G
Und sie am Ende tot im Strom vorübertreiben sah.
                            D
Nein, wir beide sind nicht weise,
        G
Unsre Feinde – sprich jetzt leise –
C       D                 C            G
Leben, und sie sind ganz nah.


Refrain:

        Am
Und es kämmt ein sanfter Wind 
           C
das grüne Haar der Trauerweiden.
                                                G
Hörst du auch das Raunen, diese Stimmen über´m Fluss?
D                                     G                C
Lauschen will ich, nur nicht fragen: Was wird aus uns beiden?
G                                      D               C      G
Weil ich weiß, dass ich mich vor der Antwort fürchten muss.

More chords by Hannes Wader: